Partner

Sprachtherapie – Praxis Sommer

Sandra Sommer

Im Nebengebäude des Evangelischen Krankenhauses Enger, in der Hagenstr. 47, befindet sich seit 2013 die Praxis für Logopädie Sommer. Sandra Sommer selbst hat an der Universität Bielefeld Klinische Linguistin (M.A., BKL) studiert und ist der ambulanten Logopädie am Evangelischen Krankenhaus bereits seit mehr als 12 Jahren therapeutisch verbunden. Mit Ihrem fünfköpfigen Praxisteam verbindet sie moderne Logopädie und akademische Wissenschaft der Klinischen Linguistik. Hochspezialisiert auf neurologische und geriatrische Erkrankungen, sowie kindlichen Sprachentwicklungsstörungen sind die Therapeuten nicht nur vor Ort in der Praxis für die Patienten zu erreichen, sie kommen selbstverständlich auch zu den Patienten nach Hause, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so mobil sind.

Zu Beginn stehen immer eine intensive Diagnostik, dann eine ausführliche Beratung mit Festlegung der Therapieziele. Für jeden Patienten wird daraus eine individuelle, fundierte Therapie erarbeitet und mit dem Patienten umgesetzt. Neben altbewährten Materialien arbeitet das Team zunehmend mit neuen Medien, die den Leistungen der Patienten jeder Altersstufe gerecht werden.

Das Leistungsspektrum der Praxis für Logopädie Sommer umfasst die Diagnostik und Therapie von:

  • Sprachstörungen
  • Sprechstörungen
  • Schluckstörungen
  • Stimmstörungen

Zudem gibt Sandra Sommer Seminare für Angehörige und Fortbildungen für Pflegefachkräfte zum Thema Dysphagie und Anleitung oraler Nahrungsanreichung.

Im Bereich des kindlichen Sprachspektrums bietet Sie das Elterntraining "Spielst du mit mir Sprechen" an, das sich an Eltern von Kindern unterschiedlichster Altersstufen im Kleinkind-/ Kindergartenalter richtet.

Auf Basis einer ärztlichen Verordnung können Patienten einen Termin mit den Mitarbeitern in der Praxis für Logopädie Sommer festlegen, die Zulassung für alle Krankenkassen ist gewährleistet. Besonders angenehm für viele Patienten, die mehrere Therapien der Heilmittel koordinieren müssen, ist die enge Nachbarschaft zu der Ergotherapie Künsebeck und dem Evangelischen Krankenhaus Enger mit der Physiotherapeutischen Abteilung. Durch die gute und langjährige Zusammenarbeit mit den benachbarten Disziplinen ist die patientenfreundliche Koordinierung kombinierter Therapien mit der Logopädischen Praxis besonders hervor zu heben.

Praxis für Logopädie Sommer
Termine nach Vereinbarung
Hagenstr. 47
32130 Enger
Tel. 05224 7914771
sommerlogo@gmx.de
www.logopädieherford.de

Ergotherapie – Andreas Künsebeck

Andreas Künsebeck
In die Ergotherapiepraxis von Andreas Künsebeck kommen Menschen jeden Alters mit unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen. Häufig sind es Patienten nach einem Schlaganfall oder Verletzungen der Arme und Hände, besonders nach langandauernden Erkrankungen ist die Ergotherapie ein wichtiger Baustein, um die Selbständigkeit zu fördern und zu erhalten.

Oft brauchen auch Kinder Ergotherapie, wenn sie Entwicklungsverzögerungen, Verhaltensauffälligkeiten oder Konzentrationsschwierigkeiten haben.

Ergotherapeuten unterstützen Menschen dabei, ihren Alltag so selbständig wie möglich gestalten zu können. In Zusammenarbeit mit dem Patienten wird zuerst einmal geschaut, welche Alltagshandlungen noch möglich sind und welche nicht. Maßgeschneiderte Übungen helfen den Patienten dabei, typische Alltagshandlungen wieder durchzuführen.

Die Ergotherapie Praxis Künsebeck liegt direkt neben dem Krankenhaus Enger und bietet eine optimale Anbindung an das dortige Versorgungssystem. Durch die enge Zusammenarbeit zu den behandelnden Ärzten, Physiotherapeuten und Logopäden bekommt der Patient eine umfassende professionelle Betreuung aus einer Hand, dadurch entstehen keine langen Wartezeiten. Sollten Patienten aus gesundheitlichen Gründen die Praxis nicht aufsuchen können, betreut das Ergotherapie Team Sie selbstverständlich zu Hause.

Andreas Künsebeck, Praxis für Ergotherapie
Zulassung für alle Krankenkassen
Termine nach Vereinbarung
Mühlenstr. 27
32130 Enger
Tel. 05224 938038
kuense@gmx.de

Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford

Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford

Gemeinsam mit den Patienten, den Angehörigen und dem Sozialdienst wird schon während des Aufenthaltes im Krankenhaus Enger überlegt, ob nach der Entlassung zu Hause weiterhin pflegerische Hilfe benötigt wird. Wie diese Hilfe aussieht und was sie beinhaltet, wird bestimmt nach den Grad der Selbständigkeit und der Fertigkeiten des Patienten. Weitere Planungen vor der Entlassung sind die Versorgung mit möglicherweise erforderlichen Pflegehilfsmitteln. Darüber hinaus kann eine erforderliche Wohnraumanpassung beantragt werden. Hinzu kommen die ärztlich zu verordnenden Leistungen der Behandlungspflege, die Verabreichung von Medikamenten, Verbandwechsel oder tägliche Injektionen z. B. von Insulin.

Bereits zu diesem Zeitpunkt der Überlegungen sind die Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford - mit den kreisweit neun Einrichtungen der ambulanten Pflege und Kooperationspartner im Geriatrischen Versorgungsverbund - für ein Erstgespräch und die Beratung für die erforderlichen Voraussetzungen für die sich anschließende Pflege zu Hause in örtlicher Nähe und in fachlicher Kompetenz ansprechbar. 

Im Erstgespräch zu Hause werden die unerlässlichen Voraussetzungen für die häusliche Pflege dem Bedarf nach ermittelt und festgelegt. Hier beraten wir über die notwendigen Pflegehilfsmittel und zu den im Vorfeld notwendigen Anträgen für die Kranken- und Pflegekassen. Wir setzen uns dabei für eine gut geplante und organisierte Entlassung vom Krankenhaus in die häusliche Pflegesituation ein.

Logo der Diakonie-Stationen im Kirchenkreis Herford

Bünde 1
05223 9298-0

Herford 1
05221 924 95-0

Bünde 2
05223 490 565

Herford 2
05221 83 84 9

 

Enger
05224 910 83-00

Hiddenhausen
05221 64 955

Kirchlengern/Löhne Nord
05223 737 66

Rödinghausen
05746 29 19

Spenge
05225 600 123

Soziale Netzwerke

Anschrift

Ev. Krankenhaus Enger gGmbH
Fachklinik für Geriatrie
Hagenstr. 47
32130 Enger

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen